Aufstellung ohne Aufpreis in DE, AT, CH Finanzierung persönliche Beratung kontaktlose Abwicklung
Grabstein Steinmetz Messerschmidt Logo
Grabstein 3d konfigurator deutschland
Grabstein 3D konfigurieren

Anonyme Bestattung - Eine moderne Alternative

Anonyme Bestattung - Ablauf, Kosten und Gründe

Wenn von einer anonymen Bestattung gesprochen wird, ist in der Regel gleichzeitig, die stille Beisetzung gemeint. Bei dieser Art der Beisetzung wird keine Grabstätte errichtet, kein Grabstein gestaltet und eine Beerdigung ohne Trauergäste durchgeführt.

Für diese Art der Bestattung entscheiden sich heutzutage immer mehr Menschen. Dabei kann die  anonyme Bestattung auf  unterschiedliche Arten und Weisen ablaufen.

Es gibt die anonyme Erdbestattung, die anonyme Feuerbestattung, die anonyme Seebestattung, die anonyme Waldbestattung und auch die halbanonyme Bestattung.

Anonyme Erdbestattung

Bei dieser Bestattungsart wird der Sarg mit dem Verstorbenen auf einer Wiese beigesetzt. Die Pflege des „Grabes“ wird von der Friedhofsverwaltung übernommen. Das kann unter anderem bedeuten, dass diese im Anschluss das Mähen des Rasens übernimmt. 

Anonyme Feuerbestattung

Bei der anonymen Feuerbestattung wird der Verstorbene kremiert. Die Urne wird ähnlich wie bei der Erdbestattung in einem Wiesengrab beerdigt.  Auch hier kann das Mähen des Rasens ebenfalls  von der Friedhofsverwaltung übernommen werden. Die Grabstätte besitzt kein Namensschild, wodurch die Zuordnung unmöglich ist und dadurch anonym bleibt. Diese Form der Bestattung wird im übrigen relativ häufig durchgeführt.

Anonyme Seebestattung

Für Menschen, die eine Verbindung zu den Meeren und Seen haben, kommt wohl nur eine Seebestattung infrage. Bei der anonymen Seebestattung, auch unbegleitete Seebestattung genannt, wird der Verstorbene nach der Kremierung in einer wasserlöslichen Urne auf dem Grund des Meeres beigesetzt. Diese Bestattung ist mittlerweile an der Nord- oder Ostsee, im Mittelmeer oder im Atlantik möglich.

Anonyme Waldbestattung

Auch bei dieser Bestattungsform wird der Verstorbene eingeäschert. Diese Form der Bestattung wird auch als halbanonyme Waldbestattung bezeichnet.

Für die Durchführung solch einer Bestattung  gibt es sogenannte FriedWälder, die auch als Bestattungswälder bezeichnet werden können. In diesen Wäldern werden die Urnen beigesetzt.

Wird kein Namensschild an dem jeweiligen Baum angebracht, kann nicht bestimmt werden, wer wo beerdigt wurde, und die Anonymität bleibt gewahrt.

Halbanonyme Bestattungen

Von einer halbanonymen Bestattung wird gesprochen, wenn die Grabstätte durch ein Schild oder eine Tafel mit dem Namen gekennzeichnet wird. Damit ist gewährleistet, dass  die Hinterbliebenen einen Ort haben, an dem sie trauern können. Der exakte Platz des Grabmals bleibt Ihnen jedoch unbekannt.

Darüber hinaus ist in diesem Zuge auch eine Trauerfeier möglich, die jedoch bei dieser Bestattungsart nicht  allzu häufig in Anspruch genommen wird.. Findet eine Trauerfeier statt, kann diese entweder direkt am Sarg oder der Urne durchgeführt werden. Die Trauerfeier findet dabei immer vor der eigentlichen Beisetzung statt.  Eine anschließende  Begleitung zum Grab ist nicht gestattet, denn die Grabstätte soll anonym gehalten werden. Die Angehörigen haben jedoch so die Möglichkeit, sich  würdevoll zu verabschieden.

Welche Gründe sprechen für die anonyme Bestattung?

Die Entscheidung zur anonymen Bestattung wird meistens im Laufe des Lebens getroffen. Es sollte vorab bedacht werden, dass die Hinterbliebenen bei einer anonymen Bestattung keinen Ort haben, an dem Sie trauern oder an Sie denken können.

Besitzen Sie keine Familie oder Angehörigen, die sich um Ihre Grabstätte kümmern können, kann eine anonyme Grabstätte durchaus eine für Sie passende Wahl sein.

Ein anderer Grund für diese Art der Bestattung könnte sein, dass Ihre Hinterbliebenen in einer anderen Stadt oder in sogar in einem anderen Land leben. Dadurch wird die Pflege des Grabes durchaus erschwert.

Man möchte seiner Familie den kleinst möglichen Aufwand bereiten, weswegen sich auch immer mehr Menschen für eine anonyme Bestattung entscheiden. Der Pflegeaufwand fällt dadurch weg. Entscheidet man sich auch gegen ein Erkennungsmerkmal, der Grabstätte, fällt zusätzlich der Trauerort weg.

In jedem Fall sollte die Entscheidung für eine anonyme Bestattung von den Angehörigen und Hinterbliebenen gewürdigt und akzeptiert werden.

Die Kosten

Der Kostenaufwand für eine anonyme Bestattung ist weitaus niedriger, als eine übliche Beerdigung. 

Denn bei dieser Art der Bestattung fallen lediglich die Friedhofsgebühren an. Weitere Kosten für z. B. einen Grabstein oder die Grabpflege fallen komplett weg. 

Alle Kosten sind abhängig von der Gemeinde und der zuständigen Friedhofsordnung, daher können diese auch variieren. 

Es fallen folgende Gebühren an:

  • Kosten für die Urkunde sind zu zahlen bei der anonymen Erd-, See-, Feuer- und Waldbestattung. Diese variieren zwischen 90 € und 140 €.
  • Kosten für die Einäscherung der Leiche sind zu zahlen bei der anonymen See-, Feuer- und Waldbestattung. Die Kosten dafür betragen ca. 200 €.
  • Die Friedhofsgebühren sind zu zahlen bei der anonymen Erd- und Feuerbestattung. Je nach Gemeinde fällt ein Betrag zwischen 1.000 € und 2.000 € an.
  • Eine Reederei ist nur bei der anonymen Seebestattung zu zahlen. Die Kosten dafür betragen ca. 430 €
  • Beisetzungsgebühr/ Basisplatz für FriedWald ist nur bei der anonymen Waldbestattung zu zahlen. Die Kosten für die Beisetzungsgebühr betragen etwa 350 € und der Basisplatz beträgt etwa 500 €.
  • Kosten der Bestatterleistungen (inklusiv des Sarges und der Urne) sind zu zahlen bei der anonymen Erd-, See-, Feuer- und Waldbestattung. Der Betrag variiert zwischen 1.500 € und 1.800 €.
Familienbetrieb Messerschmidt GmbHMesserschmidt GmbH Logo Grabsteine Deutschland

Ihr zuverlässiger Partner

... und Steinmetzbetrieb mit Passion!

Als Steinmetz-Familienbetrieb stehen wir Ihnen seit fast einem Jahrzehnt als zuverlässiger und vertrauter Partner zur Seite. Mit unserer Erfahrung und Liebe zum Detail unterstützen wir Sie von der Idee bis zur letztendlichen Aufstellung des Grabsteins beim Abschied Ihrer Lieben.
Durch unsere moderne Grabsteinproduktion und ein eingearbeitetes Team sind wir in der Lage, Ihre Vorstellungen in die Realität umzusetzen. Heimisch in Crailsheim liefern wir deutschlandweit und stellen den Grabstein für Sie auf.
Ob Urnengrab, Einzelgrab oder Doppelgrabmal - wir haben die passende Lösung für Sie.

Natürlich verwenden wir ausschließlich Steine aus ethischer Herstellung
-
Denn Grabsteine sind für uns eine Herzensangelegenheit!

Ihr Tobias Messerschmidt

anonyme Bestattungen im Friedwald mit Grabstein
ausgewählt für Sie...
Jetzt anrufen! oder schreiben