Messerschmidt AR

 

Was ist Augmented Reality (AR)? 

 

AR steht für Augmented Reality oder zu Deutsch „erweiterte Realität“. Die für uns sichtbare Realität wird dabei durch computergesteuerte Elemente ergänzt oder erweitert. So kann ich mit meinem Smartphone oder Tablet verschiedenste Gegenstände oder Hinweise in Echtzeit in meine reale Umgebung einblenden. Für Augmented Reality gibt es bereits vielfältige Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen.

Worin liegt der Unterschied zu Virtual Reality?

 

Augemented Reality(AR), Virtual Reality(VR) – bei diesen Begriffen kann man schnell mal durcheinander kommen. Doch die beiden Anwendungen unterscheiden sich wesentlich. Bei der „Virtual Reality“ handelt es sich um eine umfassende virtuelle Welt, die künstlich von einem Computer generiert wurde. Als Nutzer kann man mit Hilfe einer Brille in diese Welt eintauchen, die Wahrnehmung ist dabei vollkommen von der realen Umgebung getrennt. Ursprünglich kommt diese Entwicklung aus der Computerspiel-Branche, doch mittlerweile wenden sich auch viele Unternehmen aus anderen Branchen dieser Technik zu und finden Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.

Die Virtual Reality (oder auf Deutsch Virtuelle Realität) schafft gewissermaßen ganze Parallelwelten. In der Augmented Reality hingegen bleibt man als Nutzer mit der Wahrnehmung in der realen Umgebung. Diese Umgebung wird aber durch die Einblendung virtueller Elemente ergänzt bzw. erweitert.

Wo liegen die Anwendungsfelder von Augmented Reality?

 

Die erweiterte Realität kommt bereits in vielen unterschiedlichen Branchen zur Anwendung, vielleicht haben Sie auch schonmal davon Gebrauch gemacht? Beim Online-Shopping kann man sich zum Beispiel mit Hilfe eines Smartphones oder Tablets anschauen, wie ein Möbelstück in eigenem Wohnzimmer aussehen würde, oder man kann sich online verschiedene Brillenmodelle aufsetzen und anprobieren.

Doch auch außerhalb der Konsumwelt leistet die Augmented Reality den Anwendern große Dienste. So helfen zum Beispiel spezielle AR-Displays Feuerwehrleuten im Einsatz dabei, sich in dichtem Rauch zu orientieren und somit potenziell Leben zu retten. Vielleicht kennen Sie auch sogenannte Head-up-Displays, die oft in neueren Fahrzeugen zur Anwendung kommen. Auch sie „erweitern“ die Realität, in dem sie zum Beispiel Navigationshinweise in das Sichtfeld des Fahrers einblenden. Besonders spannende Anwendungsmöglichkeiten der Augmented Reality ergeben sich auch für Industrie und Handel. So können zum Beispiel Produktionsmitarbeitern mit Augmented Reality spezielle Handgriffe als eine Art Anleitung zur Bedienung einer Maschine dargestellt werden. Oder eine passgenaue Anzeige von technischen Informationen hilft Mechanikern bei der Reparatur des technischen Bauteils, das sie vor sich sehen.

Augmented Reality im Steinmetzbetrieb – wieso betreiben wir diesen Aufwand? 

 

Wir haben uns Gedanken zum Thema AR gemacht und überlegt, in welcher Form wir unseren Kunden einen Mehrwert dadurch liefern können. Recht zügig sind wir auf den Gedanken gekommen, dass es eine große Erleichterung für unsere Kunden darstellen würde, wenn man einen Grabstein, der in Frage kommt, vorab bereits auf dem Friedhof „aufstellen“ könnte, um zu sehen, wie er sich nicht nur in die Grabstelle, sondern in das gesamte Friedhofsbild fügt. Dabei haben wir größten Wert daraufgelegt, die Form unserer Grabsteine präzise abzubilden. Nachdem man den Grabstein an der Grabstelle positioniert und ausgerichtet hat, kann man ihn mit dem Smartphone oder Tablet in der Hand rundherum aus jedem Winkel betrachten. Auch die Oberflächenstruktur der unterschiedlichen Materialien haben wir möglichst nah an das Original heranbringen wollen. Da es sich bei unserem Material, aus dem wir unsere tatsächlichen Grabsteine fertigen um Naturstein handelt, sind gewisse Abweichungen zum AR-Objekt naturgegeben.

Wie kann ich Messerschmidt AR ausprobieren?

 

In unserer Online Galerie sind Modelle, für welche die AR-Vorschau verfügbar sind, entsprechend gekennzeichnet. Wählen Sie einen Grabstein aus, den Sie etwas näher betrachten möchten. Drücken Sie auf die Schaltfläche „In AR erleben“ und ihr Mobilgerät startet die Kalibrierung. Sobald diese abgeschlossen ist, wird der Grabstein auf eine Oberfläche abgesetzt.

 

Mit folgenden Gesten können Sie den Grabstein in die vorgesehene Position manövrieren.

 

Tippen Sie mit einem Finger auf den Grabstein und behalten den Finger darauf. Damit können Sie den Grabstein an die richtige Position stellen.

 

Tippen Sie mit zwei Fingern auf den Grabstein und bewegen sie in entgegengesetzte Richtungen, um den Grabstein rotieren zu lassen, damit er in die korrekte Richtung gedreht wird.

 

Die Größe der Grabsteine ist meist vorab richtig eingestellt. Allerdings kann man mit den für Touchscreens gängigen Gesten die Grabsteine vergrößern oder verkleinern.

 

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu.

Wir sind für Sie da.

Wir beraten Sie gerne.
Kontaktieren Sie uns
Rückrufservice
Vielen Dank! Wir melden uns bei Ihnen.
Kontaktformular konnte nicht abgeschickt werden. Bitte versuchen Sie es ein weiteres Mal, oder kontaktieren Sie uns direkt via Mail: info@grabstein-steinmetz.de
Nur noch bis 01.10 sichern!
22% Rabatt