Grabstein Steinmetz Messerschmidt Logo
Grabstein 3d konfigurator deutschland
Jetzt Grab konfigurieren

Grabbepflanzungen für ein würdevolles Grab

Mit der Grabbepflanzung erweisen Sie dem Verstorbenen die letzte Aufmerksamkeit an der Grabstätte. Ein schön und würdevoll gestaltetes Grab hilft Ihnen zudem, über den Tod des Familienmitglieds hinweg zu kommen. Denn damit tun Sie etwas “sichtbar” Gutes, was Sie Dankbarkeit und Zufriedenheit fühlen lässt. 

Worauf es bei der Grabbepflanzung ankommt und welche Pflanzen sich zu welcher Jahreszeit am besten eignen, möchten wir Ihnen innerhalb dieses Artikels näher erklären. 

Die Grabbepflanzung: Deshalb ist sie wichtig

Dass ein geliebter Mensch verstorben ist, ist für alle Angehörigen ein schmerzhafter Verlust, der nur mit viel Trauerarbeit überwunden werden kann. So außergewöhnlich es vielleicht klingen mag, aber die Grabbepflanzung gehört genau zu dieser Art von Trauerarbeit. 

Denn mit der Bepflanzung des Grabes kommen Sie dem Verstorbenen auf eine gewisse Art und Weise näher. Sie machen das Grab zu einer würdevollen Gedenkstätte und zu einem Ort, an dem die Erinnerung an die verstorbene Person nicht schöner sein kann. 

Bei der Grabbepflanzung geht es in erster Linie also nicht nur darum, das Grab zu bepflanzen, sondern auch seine Trauer zu verarbeiten und die Erinnerung an die geliebte Person zu wahren. 

Was Sie vor der Grabbepflanzung wissen sollten

Bevor Sie sich über die Grabbepflanzung Gedanken machen, müssen Sie wissen, an welchem Standort sich das Grab befindet. Denn der Standort des Grabes, also ob es sich im Schatten, Halbschatten oder in der Sonne befindet, entscheidet darüber, welche Pflanzen für das Grab geeignet sind. Informieren Sie sich vorher bei der Friedhofsverwaltung über die Bodenbeschaffenheit.

Die Bepflanzung des Grabes unterscheidet sich in der Regel kaum bis gar nicht von der üblichen Gartenarbeit. Für die Grabbepflanzung sollten Sie ausschließlich niedrig wachsende Pflanzen auswählen, um den Pflegeaufwand gering zu halten. Außerdem müssen Sie die verschiedenen Jahreszeiten beachten, damit das Grab stets mit blühenden Pflanzen versorgt ist. 

Beginnen Sie mit der Grabbepflanzung erst, wenn der Grabstein aufgestellt ist bzw. die Urne vergraben wurde.

Bodendecker zur Grabbepflanzung

Bodendecker zählen zu den Klassikern, wenn es um die Grabbepflanzung geht. Der große Vorteil von Bodendeckern ist, dass sie sehr pflegeleicht sind und das gesamte Grab begrünen können. Sie wachsen nicht in Höhe, sondern in die Breite. Die dicht wachsende Pflanze verhindert darüber hinaus, dass Unkraut wachsen kann. 

Bodendecker werden am besten im Frühjahr oder Herbst gepflanzt. Die robusten Pflanzen müssen zu Anfang regelmäßig gegossen werden. Als robuste Bodendecker eignen sich vor allem die Schaumblüte, Dickmännchen oder die Fiederpolster. 

Natürlich können Sie sich auch für eine Kombination aus Bodendeckern und normaler Grabbepflanzung entscheiden. Dies hängt ganz davon ab, wie viel Pflegeaufwand und Zeit Sie in die Grabpflege investieren können. 

Narzissen

Die richtige Grabbepflanzung zur passenden Jahreszeit

Neben den bereits genannten Faktoren, wie z. B. dem Standort für die Grabbepflanzung, kommt es ebenso auf die verschiedenen Jahreszeiten an. 

Denn je nach Jahreszeit müssen Sie sich für andere Pflanzen entscheiden, damit diese auf dem Grab sprießen und blühen können. Wenn Sie hier den Pflegeaufwand in Grenzen halten möchten, sollten Sie sich vor allem für robuste Pflanzen entscheiden, die zudem wenig Wasser benötigen. 

Welche Pflanzen sich für welche Jahreszeiten eignen, möchten wir Ihnen nachfolgend beispielhaft zeigen. 

Grabbepflanzung Frühling

Sobald der Winter vorbei ist, kommt mit dem Frühling die Zeit, an dem das Grab wieder zu blühen beginnen kann. Für die ersten warmen Sonnenstrahlen eignen sich Früh- und Spätblüher hervorragend. 

Pflanzen für den Frühling:

  • Narzissen
  • Krokus
  • Stiefmütterchen
  • Tulpen

Grabbepflanzung Sommer

Der Sommer zählt wohl zur schönsten Zeit, wenn es um die Grabbepflanzung geht. Denn zu dieser Zeit blühen die Pflanzen auf dem Friedhof in ihrer schönsten und vollsten Pracht. Für den Sommer eignen sich vor allem bunte und hitzebeständige Pflanzen - gerade wenn das Grab der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. 

Für ein schattiges Grab können Sie Pflanzen aller Art wählen. Bevor Sie im Sommer mit der Bepflanzung beginnen, sollten Sie den trockenen Boden vorab nochmal gut durchnässen, um eine einfache Bepflanzung gewährleisten zu können. 

Pflanzen für den Sommer: 

  • Fuchsien
  • Geranien
  • Margeriten
  • Begonien
Christrosen


Grabbepflanzung für den Herbst

Der Herbst zählt zur goldenen Jahreszeit und die Pflanzen sind in vielen verschiedenen Farben zu sehen. Auch zu dieser Zeit können Sie das Grab mit den letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres zum Blühen bringen. 

Für den Herbst sollten vor allem Pflanzen gewählt werden, die niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden können und frostbeständig sind. 

Pflanzen für den Herbst: 

  • Christrosen
  • Chrysanthemen
  • Alpenveilchen

Das Ende dieser Jahreszeit spielt auf dem Friedhof eine wichtige Rolle. Denn mit Ende des Herbstes wird am Totensonntag die Winterbepflanzung gesetzt. 

Grabbepflanzung für den Winter

Im Winter können Sie das Grab aufgrund der kalten Temperaturen nur bedingt bepflanzen. Wie zuvor schon kurz erwähnt, werden zum Totensonntag bzw. zu Allerheiligen die Gräber auf den Winter vorbereitet. 

In der Regel werden die Gräber hierzu mit Tannenzweigen eingedeckt. Sollten Sie sich außerdem für eine Grabbepflanzung entscheiden, müssen Sie Pflanzen wählen, die niedrige Temperaturen und kommenden Frost gut überstehen können. 

Um das Grab auch in der Winterzeit würdevoll zu gestalten, können Sie neben einer Bepflanzung zudem Kränze und Gestecke niederlegen. Pflanzen für den Winter: 

Pfllanzen für den Winter

  • Scheinbeeren
  • Silberblatt
  • Silberkörbche
Scheinbeeren

Ganzjährige Grabbepflanzung

Die ganzjährige Grabbepflanzung eignet sich für all diejenigen, die keine oder wenig Zeit in die Grabpflege investieren können oder möchten. Für diese Art von Bepflanzung sollten Sie eine Kombination aus Dauerbepflanzung und Wechselbepflanzung wählen. 

Für die Dauerbepflanzung eignen sich in diesem Fall vor allem Bodendecker bzw. robuste Pflanzen, die wenig Wasser brauchen. Eine gewisse Wechselbepflanzung lässt das Grab zudem in den verschiedenen Jahreszeiten in einem neuen Glanz erscheinen. Auf Sie kommt so nur ein geringer Pflegeaufwand für die Grabpflege zu.

Können Sie sich aus zeitlichen Gründen gar nicht um die Grabpflege und somit um die Grabbepflanzung kümmern, haben Sie die Möglichkeit, einen zuständigen Friedhofsgärtner zu beauftragen. Dieser gießt das Grab regelmäßig, entfernt Laub und Unkraut und übernimmt die Neubepflanzung in den einzelnen Jahreszeiten. 

Dieser Service ist jedoch mit Kosten verbunden, die jährlich mehrere tausend Euro betragen können. 

Fazit: Die Grabbepflanzung 

Die Grabbepflanzung sorgt am Grab nicht nur für ein würdevolles Aussehen, sondern auch für eine schöne Erinnerung an den Verstorbenen. Das Abschiednehmen und die Trauerarbeit kann durch eine stilvolle Bepflanzung der Grabstätte erleichtert werden. 

Für ein möglichst dauerhaft blühendes Grab müssen Sie vor allem den Standort des Grabes berücksichtigen, damit Sie die entsprechenden Pflanzen für die Grabbepflanzung auswählen können. Mit Hilfe der sogenannten Bodendecker können Sie den Pflegeaufwand so gering wie möglich halten. 

Sollten Sie sich aus zeitlichen Gründen nur bedingt um die Grabpflege kümmern können, steht Ihnen hierzu entweder die zugehörige Friedhofsgärtnerei oder der zuständige Friedhofsgärtner zur Verfügung. 

Familienbetrieb Messerschmidt GmbHMesserschmidt GmbH Logo Grabsteine Deutschland

Ihr zuverlässiger Partner

... und Steinmetzbetrieb mit Passion!

Als Steinmetz-Familienbetrieb stehen wir Ihnen seit fast einem Jahrzehnt als zuverlässiger und vertrauter Partner zur Seite. Mit unserer Erfahrung und Liebe zum Detail unterstützen wir Sie von der Idee bis zur letztendlichen Aufstellung des Grabsteins beim Abschied Ihrer Lieben.
Durch unsere moderne Grabsteinproduktion und ein eingearbeitetes Team sind wir in der Lage, Ihre Vorstellungen in die Realität umzusetzen. Heimisch in Crailsheim liefern wir deutschlandweit und stellen den Grabstein für Sie auf.
Ob Urnengrab, Einzelgrab oder Doppelgrabmal - wir haben die passende Lösung für Sie.

Natürlich verwenden wir ausschließlich Steine aus ethischer Herstellung
-
Denn Grabsteine sind für uns eine Herzensangelegenheit!

Ihr Tobias Messerschmidt

Grabbepflanzung im ganzen Jahr
ausgewählt für Sie...