Grabstein Steinmetz Messerschmidt Logo
Grabstein 3d konfigurator deutschland
Grabstein 3D konfigurieren

Nachruf richtig formulieren mit Beispieltexten und Sprüchen

Wenn es um eine Geste der Erinnerung für den Verstorbenen geht, ist der Nachruf eine schöne Möglichkeit, um die von uns gegangene Person würdevoll zu verabschieden. Meist wird der Nachruf von Firmen, Mitarbeitern oder Kollegen verfasst und veröffentlicht, aber selbstverständlich können auch nahe Angehörige oder Familienmitglieder solch eine Art der Verabschiedung verfassen. 

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite genau erläutern, um was es sich bei dem sogenannten Nachruf handelt, wo dieser veröffentlicht werden kann und wie dieser in aller Regel aufgebaut wird. 

Was ist ein Nachruf?

Der Tod eines geliebten Menschen ist für Freunde, Angehörige und die Familie ein schlimmer Verlust, der das Leben meist komplett auf den Kopf stellt. Um die Trauer ein wenig erträglicher zu machen und damit zurechtzukommen kann es helfen, sich an die verstorbene Person zu erinnern und sie stets positiv in Erinnerung zu halten. 

Für diese Art von Trauerarbeit bieten die Kirchen sogenannte Gedenkgottesdienste an, bei denen an den Verstorbenen erinnert wird. Eine weitere rechte gängige Möglichkeit, den Toten mittels einer Gedenkrede zur würdigen, ist der Nachruf. Dabei handelt es sich um eine Gedenkrede, welche schriftlich verfasst wird und im Anschluss z. B. in der örtlichen Zeitung veröffentlicht wird. 

Ein Nachruf kann dabei von wirklich jedem verfasst und veröffentlicht werden, der etwas mit der verstorbenen Personen zu Lebzeiten zu tun hatte. Hierzu zählen unter anderem Arbeitskollegen, Vereinskameraden, Freunde und natürlich auch die Familie (Mutter, Vater, Schwester, Bruder etc.).

Nachruf schreiben: So kann er gestaltet werden

Grundsätzlich gibt es keine Regeln oder Vorlagen, wie Sie einen Nachruf gliedern oder welche Inhalte Sie dort verfassen. Jedoch dient der Nachruf vor allem einem Zweck, nämlich auf das Leben der verstorbenen Person zurückzublicken.

Hierzu kann im Nachruf beispielsweise auf verschiedene Stationen (privat, beruflich), auf schöne und schlechte Lebensabschnitte, wie z. B. der Kampf gegen eine schwere Krankheit, oder ähnliches eingegangen werden. Natürlich sollten hier auch persönliche Erfolge und Verdienste im Beruf, privat oder beim Sport nicht vergessen werden. Und auch Anekdoten finden in einem Nachruf Platz.

Wichtig für Sie zu wissen: ein Nachruf sollte immer aus positiven Formulierungen bestehen, denn schließlich dient er den Hinterbliebenen zur Trauer und um die betroffene Person in bester Erinnerung zu halten. 

Der Aufbau eines Nachrufs

Wie zuvor schon kurz angedeutet, gibt es keine festen Vorgaben für den Aufbau eines Nachrufs. Jedoch sollten Sie diesbezüglich einige grundlegende Punkte beachten. Gerade, weil dieser in Printmedien wie der Zeitung veröffentlicht wird. Meist geben Zeitungen den Aufbau sogar bereits vor. 

Grundsätzlich sollte der Nachruf immer aus folgenden Angaben bestehen: 

  • Name des Verstorbenen
  • Lebensdaten des Verstorbenen
  • Text (Einleitung, Hauptteil, Schluss)
  • Beileidsbekundung
  • Name/n des Verfassers

Kurzer Nachruf

Der kurze Nachruf besteht textlich immer aus einer Einleitung, dem Hauptteil sowie einem Schlussteil. Dieser findet vor allem im privaten Bereich Anwendung. 

Einleitung

In der Einleitung wird auf den Tod des Verstorbenen und auf das Verhältnis des Verfassers zur verstorbenen Person eingegangen. 

Beispiel:

Wir sind zutiefst bestürzt und auch ich kann meine Trauer aufgrund des Todes meines besten Freundes XY nicht verleugnen. Mit diesem Nachruf möchte ich ihn in allerbester Erinnerung behalten und ihm die letzte Ehre erweisen. 

Hauptteil

Im Hauptteil wird aktiv an die verstorbene Person erinnert und ihr die verdiente Wertschätzung entgegengebracht. In diesem Abschnitt kann unter anderem von besonderen Erlebnissen, Leistungen, Verhaltensweisen oder Taten berichtet werden. Es soll hier vor allem an die guten Eigenschaften der geliebten Person erinnert werden und den Charakter dieser widerspiegeln. 

Beispiel:

Wir waren nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde. Wenn ich seine lebensfrohe Art mit einigen Worten beschreiben müsste, dann wären “hilfsbereit”, “zuvorkommend”, “verlässlich” und “liebevoll” genau die Worte, die ihn in seinem Leben auszeichneten. 

Ich kann mich gut an folgende Situation erinnern, ...

Schlussteil

Im Schlussteil wird ein Blick in die Zukunft geworfen, also darauf, wie das Leben ohne den verstorbenen Menschen weitergehen wird. Welche Worte Sie hier wählen sollte gut überlegt sein, denn schließlich ist der Tod dieses Menschen ein schwerer Verlust. Dennoch sollen alle Trauernden wissen, dass das Leben weitergeht und man den geliebten Menschen in Erinnerung behält. 

Beispiel: 

Auch mein Freund XY wollte, dass jeder von uns sein Leben weiterlebt und es genießt. Wie sagte er immer? “Das Leben kann so schön sein, wir müssen nur das Beste daraus machen.”. Natürlich werden wir ihn alle sehr vermissen, aber lasst uns nach vorne blicken und XY in allerbester Erinnerung halten. Denn nur die Erinnerung ist das, was uns heute noch bleibt.

Langer Nachruf

Tatsächlich unterscheidet sich der lange Nachruf nicht wesentlich im Aufbau zum kurzen Nachruf. Einzig und allein die Textlänge, welche Ihnen bei einem langen Nachruf zur Verfügung steht, ist mehr. Deshalb werden für lange Nachrufe meist ganze Seiten in Zeitungen genutzt. 

Da diese Art von Nachruf wesentlich teurer als ein kurzer Nachruf ist, findet man ihn in aller Regel bei Personen des öffentlichen Lebens wieder.

Wann wird der Nachruf veröffentlicht?

Der Nachruf sollte niemals gleichzeitig mit der Traueranzeige durch die Angehörigen und Hinterbliebenen veröffentlicht werden. Im Idealfall erscheint der Nachruf erst einige Tage nach der offiziellen Traueranzeige oder nach der Beerdigung des Verstorbenen. 

Wo wird der Nachruf veröffentlicht?

Meist wird der Nachruf in den Printmedien veröffentlicht, also in lokalen Zeitungen. Heutzutage besteht jedoch auch die Möglichkeiten, Nachrufe auf sogenannten Gedenkseiten zu veröffentlichen, welche online einsehbar sind. Dieser Service wird bereits von vielen Bestattungsinstituten angeboten und kann dort in Anspruch genommen werden. 

Die Kosten zur Veröffentlichung eines Nachrufs

Die Kosten für die Veröffentlichung eines Nachrufs in einer Zeitung unterscheiden sich kaum bis gar nicht von den Preisen, wie sie beispielsweise bei einer Traueranzeige der Fall sind. Denn genau wie die Traueranzeige wird der Nachruf immer im selben Zeitungsabschnitt veröffentlicht. 

Es hängt also immer davon ab, wie viel Platz (Text) in Anspruch genommen wird und wie der Nachruf gestaltet ist. Es lässt sich jedoch sagen, dass je höher die Auflage einer Zeitung ist, desto teurer auch die Veröffentlichung des Nachrufs ist. Handelt es sich um eine örtliche Zeitung, können Sie mit Kosten von bis zu mehreren hundert Euro rechnen. Ist die Zeitung überregional vertreten, dann können sich die Kosten schnell im Tausender-Bereich bewegen.

Fazit

Einen Nachruf zu verfassen kann für die Angehörigen, Bekannten sowie die Familie sehr tröstend sein. Denn schließlich wird der Verstorbene so noch einmal würdevoll geehrt und bleibt dadurch umso mehr in positiver Erinnerung. 

Auch wenn ein Nachruf einem die Trauer nicht nehmen kann, ist dieser eine schöne Möglichkeit, der geliebten Person die letzte Ehre zu erweisen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich bei dem Verfasser um einen Freund, Kollegen oder ein direktes Familienmitglied handelt.

Familienbetrieb Messerschmidt GmbHMesserschmidt GmbH Logo Grabsteine Deutschland

Ihr zuverlässiger Partner

... und Steinmetzbetrieb mit Passion!

Als Steinmetz-Familienbetrieb stehen wir Ihnen seit fast einem Jahrzehnt als zuverlässiger und vertrauter Partner zur Seite. Mit unserer Erfahrung und Liebe zum Detail unterstützen wir Sie von der Idee bis zur letztendlichen Aufstellung des Grabsteins beim Abschied Ihrer Lieben.
Durch unsere moderne Grabsteinproduktion und ein eingearbeitetes Team sind wir in der Lage, Ihre Vorstellungen in die Realität umzusetzen. Heimisch in Crailsheim liefern wir deutschlandweit und stellen den Grabstein für Sie auf.
Ob Urnengrab, Einzelgrab oder Doppelgrabmal - wir haben die passende Lösung für Sie.

Natürlich verwenden wir ausschließlich Steine aus ethischer Herstellung
-
Denn Grabsteine sind für uns eine Herzensangelegenheit!

Ihr Tobias Messerschmidt

Nachruf schreiben Zeitung für Freund, Familie
ausgewählt für Sie...
Jetzt anrufen! oder schreiben