20% Rabatt nur noch bis 20.07
07951-295331
Inhalt [ ]

Einladung zur Trauerfeier schreiben: Anleitung und Vorlagen

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, kommen auf die Hinterbliebenen viele Aufgaben zu. Eine davon: Das Verfassen der Einladungskarte zur Trauerfeier. Damit Ihnen das Schreiben in dieser schweren Zeit leichter fällt, haben wir verschiedene Vorlagen und Tipps für Ihre Trauerkarten gesammelt.

 

Einladung zur Trauerfeier: Die Grundlagen

Trauerkarten haben eine lange Tradition: Schon im Mittelalter wurden die sogenannten Totelroteln verwendet, um anderen Klostern den Tod eines Mönchs mitzuteilen. Auch heute noch dienen die Trauerkarten dazu, Familienmitglieder, Freunde und Verwandte über den Tod eines Familienmitglieds zu informieren - aber auch zur Trauerfeier einzuladen.

Informationen, die auf einer Trauerkarte stehen sollten:

  • Name der verstorbenen Person
  • Geburtstag- und Sterbedatum
  • Namen der Angehörigen
  • Rolle des Verstorbenen

 

Informationen zur Trauerfeier:

  • Ort und Datum
  • Kondolenzbuch
  • Besonderheiten

 

Was außerdem auf einer Einladung zur Trauerfeier stehen kann:

  • Ein paar Zeilen über das Ableben des Verstorbenen
  • Zitate, Widmungen oder Trauersprüche
  • Würdigungen

 

Einladung Trauerfeier: An wen wird sie verschickt?

Wen Sie zur Trauerfeier einladen möchten, hängt ganz vom Verstorbenen und seiner Familie ab. Jemanden, der bis zu seinem Tod aktiv am Leben teilgenommen hat und beispielsweise viele Freunde und Bekannte hatte, möchten womöglich viele Menschen die letzte Ehre erweisen. Ganz egal ob große Gesellschaft oder im engsten Familienkreis: Insbesondere bei Trauerkarten können Sie individuell entscheiden, wer eine solche Einladung zugeschickt bekommt.

 

Wann sollten Sie die Trauereinladung verschicken?

Sobald der Termin für die Beerdigung und damit auch die Trauerfeier feststeht, sollten Sie die Menschen informieren, die Sie als Trauergast dabei haben möchten. Wer die Trauerfeier gerne offen halten möchte, kann auch auf persönliche Kondolenzkarten verzichten und stattdessen auf eine Traueranzeige in einer Zeitung setzen. Dann kann jeder, der möchte, an der Trauerfeier teil- und Abschied nehmen.

 

Vorlagen für Trauereinladungen

Trauerkarten können und dürfen sehr individuell sein - sie spiegeln die Trauerbewältigung der Hinterbliebenen wieder. Meistens haben Sie die Wahl aus flachen Karten, Doppelkarten und einer Doppel Klappkarte. Ihrer Vorstellung sind kaum Grenzen gesetzt. Besonders stilvoll sind Karten aus schweren, stabilen Materialien.

Meistens stehen zur Auswahl:

  • Papier
  • Leinen
  • Bütten

Um die Einladung würdevoll zu gestalten, werden meist gedeckte Farben verwendet - aber auch bunte oder außergewöhnliche Klappkarten sind möglich.

  • Schwarz: Steht im christlichen Verständnis für Trauer
  • Grün: Unvergänglichkeit
  • Weiß: Reinheit, Unschuld, Gnade und Auferstehung
  • Gelb und Orange: Ewiges Licht und Auferstehung
  • Rot: Zuneigung und Liebe

Klassischerweise lassen Sie die Trauerkarte drucken und versenden Sie in einem Umschlag. Meist haben diese sogenannten Trauerhüllen einen schwarzen Rand und ein schwarzes Futter. Auch heute werden diese Karten beim Versand häufig noch bevorzugt behandelt.

 

Trauerkarte: Das Foto

Die Wahl des Fotos für die Einladung fällt mitunter nicht immer leicht. Ideal sind Fotos, die eine hohe Auflösung haben und so auch hochwertig gedruckt werden können. Vielleicht gibt es ein Foto des Verstorbenen, das seine Persönlichkeit besonders gut einfängt? Oder das den verstorbenen Menschen an einem Ort oder mit einer Person zeigt, der oder die ihm besonders viel bedeutet haben? So oder so: Mit einem schönen Erinnerungsfoto lösen Sie viele Emotionen und einem passenden Trauerspruch aus.

 

Formulierungsvorlagen für Ihre würdevollen Einladungen

  • In tiefer Trauer müssen wir Abschied nehmen von [Name des Verstorbenen].
    Wir möchten in Stille und Dankbarkeit seiner/ihrer gedenken und laden Sie herzlich zur Trauerfeier am [Datum, Uhrzeit] in der [Bestattungshalle/Ort] ein.
  • Das Leben endet, die Liebe nicht.
    In liebevoller Erinnerung an [Name des Verstorbenen] möchten wir uns von ihm/ihr verabschieden. Die Trauerfeier findet am [Datum, Uhrzeit] in [Ort] statt. Ihre Anteilnahme bedeutet uns viel.
  • Ein Abschied, aber kein Vergessen.
    Wir laden Sie ein, uns am [Datum, Uhrzeit] in der [Bestattungshalle/Ort] beizutreten, um gemeinsam an [Name des Verstorbenen] zu denken und ihm/ihr die letzte Ehre zu erweisen.
  • Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden, doch wir möchten Sie herzlich einladen, gemeinsam Abschied zu nehmen von [Name des Verstorbenen].
    Begleiten Sie uns in dieser schweren Zeit und lassen Sie uns gemeinsam an die schönen Momente denken, die wir mit ihm/ihr verbringen durften. Die Trauerfeier findet statt am [Datum, Uhrzeit] in der [Bestattungshalle/Ort].
  • Das Leben von [Name des Verstorbenen] war geprägt von Liebe, Freude und unvergesslichen Momenten.
    Wir möchten diese Momente noch einmal aufleben lassen und uns in Würde verabschieden. Deshalb laden wir zur Trauerfeier am [Datum, Uhrzeit] in [Ort], um gemeinsam zu gedenken und Kraft zu schöpfen.

Einladungskarten zur Trauerfeier: Die Details

Das Essen nach der Trauerfeier, der gemeinsame Kaffee oder andere wichtige Informationen - wir haben anpassbare Vorlagen für jedes Detail.

 

Einladung zum Essen

  • Nach der Trauerzeremonie wird es eine kleine Mahlzeit geben. Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei bleiben und uns Gesellschaft leisten.
  • Es wäre uns eine Ehre, wenn Sie nach der Trauerfeier noch etwas verweilen und mit uns gemeinsam essen würden, um an [Name des Verstorbenen] zu denken.
  • Wir laden Sie herzlich ein, im Anschluss an die Trauerfeier mit uns zu speisen und sich in liebevoller Erinnerung an [Name des Verstorbenen] auszutauschen.

 

Einladung zum Kaffee

  • Nach der Trauerfeier laden wir Sie herzlich zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken ein, um in einer ruhigen Runde beisammen zu sein und unsere Gedanken auszutauschen.
  • Im Anschluss an die Zeremonie möchten wir die Gelegenheit nutzen, bei einer Tasse Kaffee zusammenzukommen und die Erinnerungen an [Name des Verstorbenen] zu teilen.
  • Um den Tag in Würde und Gemeinschaft ausklingen zu lassen, möchten wir Sie zu einem Kaffeetrinken einladen, um uns gegenseitig zu stützen und die schönen Momente mit [Name des Verstorbenen] zu reflektieren.

 

Einladung zum Leichenschmaus

  • Im Anschluss an die Trauerfeier findet ein Leichenschmaus statt. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Zeit des Beisammenseins mit uns teilen würden.
  • Wir laden Sie herzlich zum Leichenschmaus ein, der nach der Trauerfeier stattfinden wird. Es wäre uns eine Ehre, Sie dort zu begrüßen.
  • Nach der Trauerfeier findet ein Leichenschmaus statt, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Es wäre uns eine Freude, diesen Moment mit Ihnen zu teilen.

 

Information zu Blumenspenden

  • Statt Blumen bitten wir um eine Spende an [Name der Organisation oder des Wohltätigkeitszwecks], die/den [Name des Verstorbenen] immer am Herzen lag.
  • Wir schätzen Ihre Anteilnahme und bitten Sie, von Blumenspenden abzusehen. [Name des Verstorbenen] hätte es gewünscht, dass wir stattdessen [eine spezielle Geste, z. B. eine Spende oder ein Gebet] in seinem/ihrem Gedenken tun.
  • Statt Blumen und Kränzen bitten wir um liebevolle Gedanken und Erinnerungen an [Name des Verstorbenen]. Ihre Anteilnahme ist für uns das größte Geschenk.

 

Trauerkarten digital verschicken

Die Trauerkarten Einladung können Sie heutzutage nicht nur online gestalten, sondern auch digital verschicken - und so alle wichtigen Menschen benachrichtigen. Der Vorteil: Die Gestaltungsmöglichkeiten bei den verschiedenen Anbietern sind oftmals sehr individuell, bei manchen kann sogar Musik hinzugefügt werden. Außerdem kann die Einladung sehr schnell an viele Menschen verschickt werden.

Um eine digitale Trauerkarte zu erstellen, können Sie entweder auf spezielle Dienstleister setzen - oder Sie gestalten Ihre Trauerkarten selbst und verschicken Sie über einen Messeenger-Dienst wie WhatsApp.

Original «Messerschmidt» in Ihrer Nähe

Zum Bestaunen auf dem Friedhof

Auf Einladungskarten antworten

Klassischerweise antwortet man auf eine Trauerkarte schriftlich - entweder durch eine eigene Beileidskarte oder ein persönliches Schreiben. Wer nicht weiß, was er schreiben kann, der kann sich von Zitaten oder Sprüchen inspirieren lassen. Vermeiden sollten Sie Floskeln wie "Die Zeit heilt alle Wunden".  Ehrliche, sensible und persönliche Worte sind gefragt.  Sind Sie zur Trauerfeier eingeladen worden, melden Sie sich so schnell wie möglich zurück.

 

Zusage zur Trauerfeier

Nehmen Sie die Einladung an, geben Sie unbedingt an, mit wie vielen Menschen Sie kommen werden.

Mögliche Formulierungen sind:

  • Ich danke Ihnen für die Einladung und werde selbstverständlich an der Trauerfeier teilnehmen, um gemeinsam Abschied zu nehmen.
  • Ich schätze die Einladung sehr und werde an der Trauerfeier für [Name des Verstorbenen] teilnehmen, um meiner Anteilnahme Ausdruck zu verleihen.
  • Es ist mir ein tiefes Anliegen, an der Trauerfeier für [Name des Verstorbenen] teilzunehmen. Ich werde da sein, um meine Anteilnahme und Unterstützung auszudrücken.

 

Einladung ablehnen

Möchten oder müssen Sie die Einladung ablehnen, kann das so aussehen:

  • Mit tiefer Trauer habe ich von [Name des Verstorbenen]s Ableben erfahren. Leider kann ich aufgrund [persönlicher Umstände/anderweitiger Verpflichtungen] nicht an der Trauerfeier teilnehmen, aber meine Gedanken und Gebete sind bei Ihnen.
  • Ich bin in Gedanken bei Ihnen und [Name des Verstorbenen], kann jedoch leider nicht persönlich an der Trauerfeier teilnehmen. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.
  • Es schmerzt mich zutiefst, dass ich aus [persönlichen Gründen/anderweitigen Verpflichtungen] nicht an der Trauerfeier für [Name des Verstorbenen] teilnehmen kann. Bitte wissen Sie, dass ich in Gedanken bei Ihnen bin.
  • Ich bedaure zutiefst, dass ich nicht in der Lage bin, an der Trauerfeier für [Name des Verstorbenen] teilzunehmen. Mein Beileid und meine Gebete sind bei Ihnen und Ihrer Familie.

Der Verlust eines geliebten Menschen wiegt schwer. Umso wichtiger ist es, im Trauerfall klar und persönlich zu kommunizieren. Mit einem persönlichen Text können Sie das Ableben des geliebten Menschen würdigen - und alle wichtigen Menschen aus dem Leben des Verstorbenen über die Trauerfeier informieren.

Wir bei Messerschmidt Grabsteine möchten Sie auf diesem schweren Weg bestmöglich unterstützen. Mit unserer großen Auswahl an Grabsteinen, Urnen und Ornamenten können Sie das Grab ganz nach Ihren Vorstellungen anpassen. Wir beraten einfühlsam, individuell und persönlich zu allen Fragen rund um die Bestattung.  Sprechen Sie uns einfach an.

Wir sind für Sie da Wir beraten Sie gerne.
20% 20% 20% Rabatt
Nur noch bis 20.07 sichern! 07951-295331
Whatsapp

Ausstellung

Mo-Sa: 8:00 - 20:00
So: Schautag - keine Beratung

über 1.400 Grabsteine:
Rotebachring 45
74564 Crailsheim


© 2024 Messerschmidt GmbH